Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Anfang September trafen sich ein kleiner Kreis fotobegeisterte Menschen in Trier. Neben guten Gesprächen und etwas Sightseeing war es das gemeinsame Ziel, einen Tag nur analog zu fotografieren. Von einer Schraubleica bis zur Texas-Leica waren zahlreiche Kameramodelle vertreten. Hauptsächlich wurde mit Leica M-Kameras gearbeitet. Ich nutzte die Gelegenheit in meinem Kühlschrank mal wieder etwas Platz zu schaffen. Ich entschied mich für 160er Kodak Portra und einen Cinestill  800 Tungsten für Tag 1. Am Tag 2 fotografierte ich digital in Schwarz-Weiß. 

Wir trafen uns für ein erstes Getränk direkt an der berühmten Porta Nigra, dem schwarzen Tor aus der Römerzeit. Es bildeten sich schnell zwei Gruppen die in Deutsch oder Englisch kommunizierten. Im Laufe der 2 Tage mischten sich die Grenzen zwischen den Gruppen. Man sprach dann versehentlich andere Deutsche in Englisch an.

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Nach dem ersten Zusammentreffen teilten sich die Gruppen auf. Die 4. Fashion Days Trier boten für alle modeinteressierten Fotografen sicher einige Motive, doch unsere kleine Truppe schaute sich den Dom an.

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Im nahe gelegenen Karl-Marx-Viertel bot uns ein Straßenfest viele Eindrücke und eine Spielwiese für die Straßenfotografie. Ich war extremst beeindruckt von den Fähigkeiten meiner Mitfotografen. Besonders eine Person war so erfolgreich, dass ich schon etwas mit der Frustration zu kämpfen hatte.

Leica Meet Trier 2016

Er war überall und entdeckte zahlreiche Szenen die er unverfälscht fotografierte. Auch mit der M konnte er dieses Level halten, das er mit seiner Autofokus-Kamera vorgelegt hatte. Ich konnte sehr viel in diesen Stunden lernen und bin speziell diesem Fotografen sehr dankbar für die vielen Aha-Erlebnisse und neuen Perspektiven.

Hier einige Eindrücke unseres Fotowalks durch die Stadt:

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Für ein Testbild mit dem 35er nutzte ich kurz die digitale Kamera:

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Zurück an der Porta Nigra sammelten wir uns zu einer Bootsfahrt auf der Mosel:

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Ideal an der Mosel lag ein Biergarten. Hier konnten wir leider unsere Reservierung nicht für den Garten nutzen. Aber auch im Restaurant hatten wir sehr gute Gespräche bei bayrischem Bier oder feinem Moselwein.

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Die späte Stunde und das Kunstlicht war für mich die Gelegenheit meinen Cinestil-Film endlich mal aufzubrauchen:

Leica Meet Trier 2016

Am Ende des Abends ging ich noch mit einer kleinen Gruppe durch die Stadt. Hier nutzte ich dann die Monochrom mit dem 35mm Summilux für ein nächtliche Schnappschüsse:

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Am Folgetag trafen wir uns erneut im Brunenhof für die nächste Runde. Vom lichtstarken Kinofilm musst ich mich im letzen Kunstlicht schnell trennen. Es entstanden noch einige Bilder bis ich wieder der digitalen Kamera den Vorzug gab:

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Eine gute Gelegenheit das 18mm zu testen:

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Nach dem wir uns alle gesammelt hatten, ging es zum Bus auf den Petrisberg.

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Auf dem Petriesberg angekommen, nutzten wir die Gelegenheit zur Architekturfotografie. Das 18er hatte ich noch immer nicht zurückgegeben und testete weiter:

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Nach einiger Zeit folgte das kulinarische Finale im Jahreszeiten.

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Auch hier wurde fleißig diskutiert, getestet und Wünsche geweckt.

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Jedes Event hat sein Ende. Ich fand den Fischteller meines Nachbarn ideal für ein symbolisches Abschiedsbild:

Leica Meet Trier 2016

Auf dem Weg zum Bus fotografierten wir noch ausgiebig den Turm Luxemburg. Mit den dunklen Wolken war dieser Tag perfekt für Aufnahmen ohne Farbe aber mit viel Stimmung.

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Leica Meet Trier 2016

Vielen Dank an die Organisatoren John Görten & David de Ruyver. Vielen Dank für Eurer selbstloses Engagement für Eure Fotofreunde aus aller Welt! Bis zum nächsten Mal!